Positive Abhängigkeit?

Liebe Freunde

Abhängigkeit – ein Begriff, den wohl niemand so recht mag, selbst wenn man vorgibt mit Jesus unterwegs zu sein. Im tiefsten Inneren liebt doch jeder Mensch die Unabhängigkeit. Doch Gott sieht das so ganz anders.

In unserer Begleitung einer Migrantenfamilie stossen wir an unsere Grenzen. Die Situation scheint völlig verfahren zu sein. Eine Familie scheint an ihrem Schicksal zu zerbrechen. Neben Depression und Trauma nun auch noch die U-Haft, ohne wirkliche Beweisführung. Und wie steht es um uns, die wir Jesus kennen? Geben wir auf oder verlassen wir uns nun völlig auf IHN, der auch für diese Familie SEIN Leben liess und SEIN Licht in ihre Herzen hineinscheinen lassen möchte? Menschliche Unmöglichkeiten sind Gottes Gelegenheiten. Und gerade in diesen Unmöglichkeiten möchte ER sich verherrlichen. Was meint Matthäus 11:28 anderes, als dass ER nie die Kontrolle verliert: „Kommt zu mir, ihr alle, die ihr euch plagt und von eurer Last fast erdrückt werdet; ich werde sie euch abnehmen.“

In diesem Sinne wünschen wir euch das Erleben einer positiven Abhängigkeit von Gott.

  Martin K.

 CM Leiterteam

 
 

 

CM Infomail

Bleiben Sie auf dem neusten Stand!

(If you're a human, don't change the following field)
Your first name.
(If you're a human, don't change the following field)
Your first name.
(If you're a human, don't change the following field)
Your first name.
Inhalt abgleichen