Träume und Visionen (Buch)

23 wahre Geschichten

Unvergleichlicher Aufbruch in der islamischen Welt! Unbemerkt von der Weltöffentlichkeit vollzieht sich in der muslimischen Welt eine bemerkenswerte Bewegung: Muslime erzählen, dass Jesus ihnen in Träumen oder Visionen erschienen ist und sie in seine Nachfolge gerufen hat. Dies geschieht u.a. in Ägypten, Saudi-Arabien, Iran, Jordanien, Syrien, Irak, Israel, Afghanistan und zentralasiatischen Ländern. Bis vor etwa 15 Jahren waren das nach Einschätzung von Tom Doyle einzelne Berichte, die er damals nicht ernst genommen habe. Aber inzwischen erzählen 25-30% der Jesusgläubigen, dass Jesus ihnen im Traum oder in Visionen erschienen ist. Viele führt er dann zu anderen Jesusnachfolgern, um eine Einführung in den Glauben zu bekommen. Andere nutzen heimlich christliche Fernsehsender, um mehr zu erfahren. Wenn Muslime Jesus nachfolgen gehen sie damit ein hohes Risiko ein. Doyle berichtet stellvertretend für andere von einer jungen Frau, die nach ihrer Hinwendung zu Jesus vom eigenen Bruder ermordet wird.

Die beiden Autoren schreiben sehr anschaulich, mit viel Lokalkolorit und Einblicken in die Kultur, sehr spannend und emotional. Tom Doyle kennt alle Personen, von denen er erzählt, persönlich und hat die Berichte überprüft.

Autoren: Tom Doyle & Greg Webster
Verlag: Brunnen/Open Doors

Bestellungmöglichkeiten: