Sharing Lives in Uster (Erlebnisbericht)

„Ich wurde wieder ganz neu herausgefordert, meine Herzenshaltung zu überprüfen“ meinte ein Teilnehmer des diesjährigen Leiterkurs „Sharing Lives – Leben teilen mit Muslimen“.

Bert de Ruiter, ein Holländer, nahm die 10 Teilnehmer während 3 Tagen mit, in sein eigenes Erleben im Zusammenleben mit Muslimen. Er führte die Gruppe durch fünf Kurslektionen in denen es darum ging, Berührungsängste und Vorurteile gegenüber dem Islam und Muslimen abzubauen. Die Kursteilnehmer die alle Kontakte zu Muslimen haben, fragten sich, wo sie selber noch von Vorurteilen geprägt sind. Das Thema Gnade war eines der Zentralthemen des Kurses. Der Höhepunkt war der gemeinsame Moscheebesuch. Eine Teilnehmerin meinte zum Abschluss: „Die Herausforderung, mich auf die Menschen mit andersartigen Kulturen und religiösen Hintergründe einzulassen bleibt, aber ich will mich ihr stellen.“

Interessiert, diesen Kurs in Eurer Gemeinde anzubieten? 5 Lektionen à 1,5 - 2 Stunden, Datum, Ort und Kurskosten nach Absprache. Weitere Infos und Anmeldung unter [email protected]

 

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Anmelden um Kommentare zu schreiben

Kommentare verfassen

Um Kommentare verfassen zu können müssen Sie sich registrieren und anmelden.

Veranstaltungen

Anlass / Veranstaltung Datum
Islamseminar: Muslimen begegnen (AVC)
Von: 26.01.2019 (All day)
Bis: 16.11.2019 (All day)
Reach a tourist Schaffhausen 2019
Von: 25.05.2019 (All day)
Bis: 07.09.2019 (All day)
Reach a tourist Tageseinsätze in Interlaken 2019
Von: 01.06.2019 (All day)
Bis: 07.08.2019 (All day)
Lightstream Luzern
Von: 13.06.2019 (All day)
Bis: 12.12.2019 (All day)
Reach a tourist Zürich 2019
Von: 08.07.2019 (All day)
Bis: 17.08.2019 (All day)
Salum Aleikum in Luzern 2019
Von: 27.07.2019 (All day)
Bis: 04.08.2019 (All day)
Salamu Aleikum in Interlaken
Von: 10.08.2019 (All day)
Bis: 24.08.2019 (All day)

Jobbörse

Für eine Kombination von Ausbildungen und Einsätzen suchen wir noch eine erfahrene Koordinationsperson mit Fähigkeiten im administrativen und kommunikativen Bereich.
Arbeitsaufwand: 10 - 30%