Mission-Net 2013/14

Am CM Stand

Schon zum dritten Mal fand in Deutschland über Neujahr ein grosser Jugendmissionskongress statt. Es kamen die verschiedensten Missionsgesellschaften aus ganz Europa zusammen. Jede hatte einen Stand und somit die Möglichkeit, ihre Arbeit den 2'700 jungen Leuten vorzustellen. Genial war, dass die Jungen aus allen Himmelsrichtungen her kamen. Am meisten begeisterte mich, dass davon über 100 aus dem Kosovo und Albanien kamen!
CM hatte 7 Mitarbeiter am Stand, 2 davon waren unsere jüngsten Töchter. Wir nahmen unsere marokkanische Stube mit und luden zu einem typischen Minztee ein. Zusätzlich verwöhnten wir alle mit geschenkten "Wienachtsguezli". Auf der anderen Seite unseres Bereichs hatten wir ein Kaffee, das zeigen sollte, wie man ganz praktisch Muslime zu einem Café-Treff einladen kann. Dafür hatten wir eine tolle Mitarbeiterin aus Deutschland. Unser Ziel war es, die Jungen zu motivieren, in ihrem Land auf die Muslime zuzugehen und ihnen das Evangelium zu verkünden.
Ich hatte neben vielen anderen ein gutes Gespräch mit einem Ex-Muslimen aus der Türkei, der in Bulgarien zu Hause ist und Medizin studiert. Er hatte es aufgegeben, mit seinen Kollegen über Jesus zu reden, nach unserem Gespräch war er wieder neu motiviert.
Eine gesegnete Zeit war gerade auch die in der Familiengruppe, gedacht zur Vertiefung der Plenarthemen. Der Austausch war sehr gut. Wir werden uns schon bald wieder treffen, und eine Teilnehmerin davon möchte uns in ihre Gemeinde für ein Seminar oder für den Gottesdienst einladen, was uns speziell freut. Es war eine intensive aber reich gesegnete Zeit.
DK

 

Mission-Net aus der Backstage-Sicht

Als Familiengruppenleiter und Helfer am CM Stand von Mission-Net bin ich voll begeistert wieder in die Schweiz zurück gekehrt. Das Thema des Kongresses war „Work in Progress“. In den Familiengruppen - ich war mit 10 jungen Leuten zusammen - konnten wir einander erleben, Fragen stellen und uns Gedanken über Gottes Herz machen. Einige setzten sich intensiver und ganz praktisch mit dem Missionsbefehl auseinander oder tauchten tiefer in die Fragen der eigenen Identität hinein. Andere befassten sich mit der bereits empfangenen Berufung. Einfach toll!
Der CM Stand war als marokkanisches Kaffee- respektive Teehaus eingerichtet und somit für viele der jungen Leute ein Ort, wo sie sich für ein paar Momente niederlassen und erholen konnten. Mission-Net als ein Anlass, an dem man sich über ein lokales oder globales Engagement orientieren, neue Beziehungen knüpfen und auf Gottes Herzschlag hören konnte, war genial!
Ein Anlass, den man sich das nächste Mal, in zwei Jahren, nicht entgehen lassen sollte, auch wenn man dann drei Schritte weiter ist und sich bereits voll fürs Reich Gottes engagiert. Dann kann man kommen um andere zu ihrem nächsten Schritt zu motivieren.
UL

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Anmelden oder Registrieren um Kommentare zu schreiben

Kommentare verfassen

Um Kommentare verfassen zu können müssen Sie sich registrieren und anmelden.

Veranstaltungen

Anlass / Veranstaltung Datum
Tageseinsätze unter Touristen in Interlaken 2017
Von: 01.07.2017 (All day)
Bis: 11.08.2017 (All day)
Sommereinsätze Zürich 2017
Von: 07.08.2017 (All day)
Bis: 11.08.2017 (All day)
Sommereinsätze Interlaken 2017
Von: 12.08.2017 (All day)
Bis: 26.08.2017 (All day)
Sommereinsätze Luzern 2017
Von: 14.08.2017 (All day)
Bis: 18.08.2017 (All day)
CM Impulstag in Zürich
Von: 02.09.2017 - 10:00
Bis: 02.09.2017 - 16:00
Christ 4 Afghans
Von: 22.09.2017 (All day)
Bis: 24.09.2017 (All day)
Christ 4 Arabs
Von: 03.11.2017 - 19:30
Bis: 05.11.2017 - 21:00

Jobbörse

Organisieren, vernetzen, schreiben, mitdenken und je nach Fähigkeiten und Pensum noch viel mehr! Kontakt mit anderen Jugendverbänden als Vertreter von Christen begegnen Muslimen JugendKind...

Wir suchen Christen, die konkret in ihrer Stadt das Gebet für Muslime sowie die Begegnung mit Muslimen vor Ort fördern.