Muslime segnen

Am 19. Februar 2011 fand in Biel die erste Jahreskonferenz des islamischen Zentralrats Schweiz (IZRS) statt.

Sie hofften auf 1000 Gäste. Jedoch kamen aber unterwartet 2000, so dass Abdel Azziz Qaasim Illi, Pressesprecher des IZRS, meinte: „ Dies ist das grösste Treffen von Muslimen in der Geschichte der Eidgenossenschaft (Illi, ist ein zum Islam übergetretener Schweizer).

CM und die Allianz Biel wollten bewusst diesen Anlass nutzen um die Muslime zu segnen und für sie zu beten. Es kamen um die 150 Leute aus den verschiedenen Gemeinden. Wir beteten unter anderem für einen friedlichen Verlauf des Kongresses und für die Begegnung mit Jesus.

Einige von uns gingen dann auch ins Kongresshaus an die Veranstaltung.

Die Erste Ansprache des Bielers Nicolas Blancho, Präsident des IZRS, hat uns alle positiv überrascht. Er rief die Anwesenden zur Selbstkritik auf. Nach einem Loblied über den Charakter Mohammeds, fuhr er „mit scharfem Geschütz“ auf; der Islam sei zum Sammelbecken von Versagern geworden. Die Islamischen Länder seien die rückständigsten und korruptesten, kritisierte er. Muslime sollten sich ein Beispiel an den Juden nehmen, fordert Blancho: Sie hätten nach dem «schrecklichen Holocaust» nicht in der Opferrolle verharrt und gehören heute zu den geachtetsten Mitgliedern der Gesellschaft. «Wir sollten ihnen gratulieren,» meinte Blancho. Er munterte die Muslime in der Schweiz heraus, den wahren Islam zu leben und zu verbreiten.

Es hat mich besonders gefreut, dass ich mit Blancho persönlich reden konnte. Ich sagte ihm, dass wir als Gruppe von Christen sie gesegnet und für sie gebetet hätten. Er lächelte und bedankte sich herzlich.

Ein Zeugnis eines Schweizer, der zu Islam übergetreten ist, hat mich sehr bewegt. Ich fragte mich: Wo waren die Christen als er nach Gott suchte? Auch mit ihm konnte ich mich unterhalten. Diesmal über die Gewissheit die man haben kann um ins Paradies zu kommen. Er meinte, dass er trotz dem Einhalten aller Regeln des Islam nur hofft, dass Allah ihn einmal akzeptieren würde.

Verschiedene Teams gingen mit Fragebögen in die Stadt. Die Fragen drehten sich um das Thema Träume. Muslime sind besonders darauf aus, zu verstehen was sie geträumt haben. Über 80 % glauben, dass viele Träume von Gott kommen und dass es von grosser Wichtigkeit sei, Dinge auszuführen, die Gott uns in einem Traum gibt.

Beati erzählt: Unterwegs trafen wir einen Araber, der schon seit 20 Jahren in Biel wohnt. Auf die Traumfragen hat der Muslim sehr positiv reagiert, und erzählte uns dann sogleich seinen Traum: „Ich sah zwei weisse Pferde in einem hellen Licht stehen, so hell wie ich es vorher nie gesehen hatte und dann kam eine weiss gekleidete Gestalt, die ebenfalls hell leuchtete, es war Jesus!“. Seine Frau konnte bis zu diesem Traum keine Kinder bekommen. Nach diesem Traum wurde die Frau schwanger und bekam einen Sohn, den sie aufgrund dieses Traumes Issus (Jesus) nannten. Bis zu diesem Nachmittag in Biel hatte dieser freundliche Araber keinen Kontakt mit Christen.
 
Nach der Frage nach seinem Wohlergehen meinte er, dass sein Arm teilweise gelähmt sei. Spontan beteten wir im Namen Jesu für ihn. Er meinte: „Bitte, bitte, betet bei Jesus für mich.“
... dass im Hintergrund die Guggenmusik spielte tat nichts zur Sache.
Wir gaben dem Mann eine DVD “Mehr als Träume“ mit.
 
Wir glauben, dass es sehr wichtig war an diesem Anlass präsent gewesen zu sein. Verschiedene Bieler sind an weiter führenden Seminaren und einer lokalen CM Gruppe interessiert. Sie und wir bleiben dran.
 
Markus F.
CM Leiterteam
 
Wir wissen, dass aufgrund unseres Aufrufes, einige auch zu Hause gebetet haben. Hier ist die Möglichkeit, als Kommentar eure gemachten Erlebnisse und Eindrücke weiterzugeben...

 

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Anmelden oder Registrieren um Kommentare zu schreiben

Kommentare verfassen

Um Kommentare verfassen zu können müssen Sie sich registrieren und anmelden.

Veranstaltungen

Anlass / Veranstaltung Datum
Glauben Sharing Kurs in St.Gallen
Von: 10.11.2017 - 19:30
Bis: 25.11.2017 - 15:00
Sharing Lives Kurs in Buchsi
Von: 24.11.2017 - 19:30
Bis: 02.12.2017 - 15:00
Atelier Impulsion 2017
Von: 02.12.2017 - 09:00
Bis: 02.12.2017 - 17:00
Seminarreihe: Muslimen begegnen (AVC)
Von: 06.01.2018 - 11:44
Bis: 17.11.2018 - 11:44
CM Impulstag in Lausanne
Von: 26.01.2018 - 10:00
Bis: 26.01.2018 - 16:00
Der ZamZam Kurs 2018 (MEOS)
Von: 23.02.2018 (All day)
Bis: 24.11.2018 (All day)

Jobbörse

Organisieren, vernetzen, schreiben, mitdenken und je nach Fähigkeiten und Pensum noch viel mehr! Kontakt mit anderen Jugendverbänden als Vertreter von CM JugendKind...

Wir suchen Christen, die konkret in ihrer Stadt das Gebet für Muslime sowie die Begegnung mit Muslimen vor Ort fördern.